Handlungsleitfaden „Kiesgewinnung und Artenvielfalt“

Kiesgruben sind für viele in unserer heutigen Kulturlandschaft selten gewordene Arten wertvolle Lebensräume und Rückzugsorte. Kreuzkröte, Flussregenpfeifer und Uferschwalbe kommen heutzutage in Schwaben fast nur noch hier vor.

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V. (LBV), der Bayerische Industrieverband Steine und Erden e.V. (BIV), die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Bergbau- und Mineralgewinnungsbetriebe e.V. und die Regierung von Schwaben haben deshalb beschlossen, gemeinsam einen Handlungsleitfaden herauszugeben, in dem Empfehlungen zur Förderung der Artenvielfalt in Kies- und Sandgruben dargestellt werden.

Ähnlich wie dynamische, bei Hochwasser regelmäßig umgelagerte Wildflussauen können Kiesgewinnungsbereiche ein Nebeneinander von Rohbodenflächen, licht bewachsenen Standorten, Gehölzen, Steilhängen und Gewässern unterschiedlicher Größe und Tiefe bieten. Aufgrund dieser Strukturvielfalt sind die Kiesgruben in Schwaben Lebensraum für mind. 40 gefährdete Pflanzen- und 179 gefährdete Tierarten der Roten Listen Bayerns bzw. Deutschlands.

Im Handlungsleitfaden sind zahlreiche Ideen dargestellt, wie sich mit einfachen Maßnahmen wie das Belassen von Steilwänden und kleinen Pfützen die Arten- und Strukturvielfalt in Kiesgruben erhalten bzw. erhöhen lässt – und dies ohne größeren Zusatzaufwand für die Unternehmen und ohne Störungen im Betriebsablauf.

PAN hat den Entwurf für diesen Leitfaden erstellt und den Abstimmungsprozess zwischen den Naturschutzvertretern und den Kiesgewinnungsverbänden moderiert. Durch das Zusammenwirken des Fachwissens in Naturschutzverbänden und behörden mit dem technischen Know-how der Unternehmen vor Ort kann eine win-win-Situation entstehen, die sowohl dem Artenschutz als auch dem reibungslosen Ablauf der Kiesgewinnung dient.

Der Handlungsleitfaden steht auf der Homepage des LBV zum Download bereit:

Projekte nach Tätigkeitsfeldern

Handlungsleitfaden „Kiesgewinnung und Artenvielfalt“

Details zum Handlungsleitfaden „Kiesgewinnung und Artenvielfalt“

Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

Auftragnehmer: PAN Planungsbüro für angewandten Naturschutz GmbH

Aufgabenstellung: Erstellung eines Leitfadens zum Thema „Kiesgewinnung und Artenvielfalt“

Bearbeitungszeitraum: 2011 - 2014